Wasserhaltung

Bei der Erreichung bestimmter Tiefen spielt Wasserhaltung auch im Erdbau eine
große Rolle. Zuströmendes Grund- und Oberflächenwasser muss während der
Herstellung der Baugrube sowie bis zur Erreichung der Auftriebssicherheit der
Bauwerke beherrscht werden. Bei offenen Wasserhaltungen wird das Wasser über
Drainagen und Pumpenschächte abgeführt, bei geschlossenen Wasserhaltungen
wird das Grundwasser mit Tiefbrunnen oder Kleinfiltervakuumanlagen abgesenkt.

Zurück zur Leistungsübersicht